Kleinstaat


Kleinstaat
Klein|staat 〈m. 23Staat von kleinem Ausmaß, souverän, aber meist politisch von einer Großmacht abhängig u. ohne weltgeschichtlichen Einfluss

* * *

Klein|staat, der:
kleiner, zwar souveräner, aber außenpolitisch weitgehend einflussloser od. abhängiger Staat.

* * *

Kleinstaat,
 
Staat, dessen Größe (Territorium, Bevölkerungszahl) oder Machtpotenzial (Wirtschafts- und Militärkraft) besonders im Vergleich zu einer Großmacht stark abfällt. Gemäß dem völkerrechtlichen Grundsatz der Staatengleichheit besitzen auch die Kleinstaaten Anspruch auf uneingeschränkte Achtung ihrer Souveränität, auf Gleichbehandlung in internationalen Beziehungen und Organisationen, auf Unverletzlichkeit ihrer Gebiets- und Personalhoheit sowie auf eigene Verteidigung. Um sich im internationalen Kräftefeld zu behaupten, betreiben sie oft eine aktive Bündnis- oder Neutralitätspolitik, internationale Garantien sichern darüber hinaus häufig ihre Existenz ab.
 
Seit ihrer Teilnahme an den Haager Friedenskonferenzen (1899 und 1907) erfuhren die Kleinstaaten z. B. im Rahmen des Völkerbundes und der UNO eine starke Aufwertung. Sie treten bei internationalen Verhandlungen oft als Vermittler hervor.

* * *

Klein|staat, der: kleiner, zwar souveräner, aber außenpolitisch weitgehend einflussloser od. abhängiger Staat: eine Zukunftschance auch für den K. Schweiz (NZZ 26. 8. 86, 11).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kleinstaat — Als Kleinstaat bezeichnet man einen Staat, dessen Staatsgebiet und/oder Bevölkerungszahl im Vergleich mit anderen Staaten als klein empfunden wird und der deshalb ein geringeres Machtpotential an wirtschaftlicher oder militärischer Stärke besitzt …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinstaat — Klein|staat Plural ...staaten …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Andorra (Frisch) — Andorra ist ein Drama des Schweizer Schriftstellers Max Frisch, das den Abschluss seiner Periode des „engagierten Theaters“ bildet. In Form einer Parabel thematisiert Frisch am Beispiel des Antisemitismus die Auswirkung von Vorurteilen, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Andorra (Theater) — Andorra ist ein Drama des Schweizer Schriftstellers Max Frisch, das den Abschluss seiner Periode des „engagierten Theaters“ bildet. In Form einer Parabel thematisiert Frisch am Beispiel des Antisemitismus die Auswirkung von Vorurteilen, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Andorra (Drama) — Andorra ist ein Drama des Schweizer Schriftstellers Max Frisch, das den Abschluss seiner Periode des „engagierten Theaters“ bildet. In Form einer Parabel thematisiert Frisch am Beispiel des Antisemitismus die Auswirkung von Vorurteilen, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Wilhelm Ernst (Schaumburg-Lippe) — Joshua Reynolds: Wilhelm Graf zu Schaumburg Lippe, Öl auf Leinwand, um 1764/1767 Graf Friedrich Wilhelm Ernst zu Schaumburg Lippe (* 9. Januar 1724 in London; † 10. September 1777 auf Haus Bergleben, Wölpinghausen …   Deutsch Wikipedia

  • Fürstentum Ostfriesland — Ostfriesland um 1600, gezeichnet von Ubbo Emmius Überblick (wichtige Daten) 785 n. Chr.: Unterwerfung des östlichen Friesland durch Karl den Großen um 1000: Beginn des Deichbaus 12. Jahrhundert bis 14. Jahrhundert: F …   Deutsch Wikipedia

  • Gaya — Japanischer Name Kanji 伽耶 Rōmaji nach Hepburn Kaya Koreanischer Name Hangeul 가야 Hanja 伽倻 …   Deutsch Wikipedia

  • Gaya (Korea) — Gaya / Mimana Japanischer Name Kanji 任那 Rōmaji nach Hepburn Kaya bzw. Mimana Koreanischer Name Hangeul 가야 Hanja 伽倻 …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte Ostfrieslands — Territorium im Heiligen Römischen Reich Grafschaft Ostfriesland Wappen …   Deutsch Wikipedia